Sie sind hier: Wir über uns

DRK Rhein-Sieg Rettungsdienst gGmbH

Über 65.000 Mal im Jahr ist der Rettungsdienst zur Stelle, wenn ein Mensch im Rhein-Sieg-Kreis akut Hilfe braucht. Das Deutsche Rote Kreuz verfügt über ein Netz von 6 kommunalen Rettungswachen, und steht hier mit 2 Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF), 6 Rettungswagen (RTW) und 1 Krankenwagen (KTW) für Einsätze zur Verfügung.

Alle Notrufe aus dem Rhein-Sieg Kreis gehen über die
zentrale Notrufnummer 112
bei der Feuer- und Rettungsleitstelle in Siegburg ein.

Die Leitstelle entscheidet, welches Rettungsmittel benötigt wird und entsendet dann das Rettungsmittel, welches am schnellsten den Einsatzort erreichen wird.

Die DRK-Rettungswachen befinden sich in  Eitorf, Niederkassel, Ruppichteroth, Swisttal, Wachtberg und Windeck. Die DRK-Notarzeinsatzfahrzeugstandorte befinden sich an den Krankenhäusern St. Johannes in Troisdorf-Sieglar und am St. Franziskus-Krankenhaus in Eitorf.

Jeder der über 200 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter sind ausgebildete Rettungsassistenten oder Rettungssanitäter.